Motorradführerschein

Die Motorradklassen im Detail

Fahrzeuge:

Krafträder über 50 cm³ oder über 45 km/h, auch mit Beiwagen, sowie dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW.

Mindestalter:

Ab 20 Jahren bei mindestens zweijähriger Fahrpraxis der Klasse A2,

ab 24 auch ohne.

Beinhaltet: AM, A1, A2

Dein Weg zum Führerschein

In der Fahrschule
Zur Ausbildung anmelden
Besuche uns einfach während der Öffnungszeiten in einer Filiale oder vereinbare telefonisch einen Termin zur Anmeldung. Bei Minderjährigen muss auch ein Erziehungsberechtigter unterschreiben.
1
In der Fahrschule
Behörde wie Stadt- oder Kreisverwaltung
Führerschein beantragen
Damit Du zügig zur Theorieprüfung angemeldet werden kann ist es wichtig direkt am Anfang der Ausbildung den  Führerscheinantrag beim Straßenverkehrsamt einzureichen. Die Bearbeitung dauert mehrere Wochen.

Das musst Du alles mitbringen:
  • Amtlicher Nachweis über Ort und Tag der Geburt z.B. Personalausweis oder Reisepass.
  • Der Nachweis über den Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort.
  • Ein Sehtest nicht älter als 2 Jahre.
  • Ein Lichtbild neuen Datums ohne Kopfbedeckung im Halbprofil (35x45mm).
  • Die erforderlichen Antrags- und Bearbeitungsgebühren.
  • Bei C, C1, CE, C1E, D, DE oder D1E Gutachten eines Augenarztes Eignungsgutachten (ärztliche und/oder testpsychologische Untersuchung für Klasse D).
  • 2
    Behörde wie Stadt- oder Kreisverwaltung
    Fahrschule Zunker
    Den theoretischen Unterricht besuchen
    Der Stoff des theoretischen Unterrichts ist in den allgemeinen Teil (= Grundunterricht), den alle Bewerber besuchen müssen, und den klassenspezifischen Zusatzstoff, unterteilt.
    Mindestdauer des theoretischen Unterrichts in Doppelstunden (à 90 Minuten):
    Klasse
    Grundunterricht
    Klassenspezifisch
    Summe
    A, A1
    12*
    4
    16
    B
    12*
    2
    14
    C, C1
    6
    10
    16
    L, M
    12*
    2
    14

    (auszugsweise)

    * Die Mindestdauer des theoretischen Grundunterrichts vermindert sich um 6 Doppelstunden, wenn der Bewerber bereits eine Fahrerlaubnis (alles außer Mofa) besitzt.

    3
    Fahrschule Zunker
    Fahrschule Zunker
    Der praktische Teil - Fahrstunden und Unterweisungen
    Die Ausbildung beginnt mit den wichtigen Basics und steigert sich im Schwierigkeitsgrad bis hin zu den besonderen Ausbildungsfahrten auf der Autobahn oder nachts. Wir bereiten Dich intensiv auf die praktische Prüfung vor. Bei den Sonderfahrten ist eine Mindeststundenzahl vorgegeben.
    4
    Fahrschule Zunker
    Fahrschule Zunker / TÜV
    Die Prüfungen bestehen
    Der Abschluss der Ausbildung besteht aus einer theoretischen und praktischen Prüfüng.
    Wie man sich auf die Prüfung vorbereitet und wie man sie am besten besteht lernst Du in unserer Fahrschule.
    Fahrschule Zunker / TÜV